Category Interviewtraining

7
Mrz

Mit dem „R“ aus STAR-Methode im Jobinterview gezielt nachhaken

Die STAR-Methode ist das Leitschema, um strukturiert nach der ersten Äußerung des Bewerbers zu fragen. Das S steht für die Situation, also die Ausgangssituation einer beruflichen Aufgabe. Das T steht für den Task, also worin die konkrete Aufgabenstellung oder Zielsetzung bestand. Das A steht für Action, also das in der Situation gezeigte Verhalten. Das R …

7
Mrz

Mit dem „T“ aus STAR-Methode im Jobinterview gezielt nachhaken

Die STAR-Methode ist das Leitschema, um strukturiert nach der ersten Äußerung des Bewerbers zu fragen. Das S steht für die Situation, also die Ausgangssituation einer beruflichen Aufgabe. Das T steht für den Task, also worin die konkrete Aufgabenstellung oder Zielsetzung bestand. Das A steht für Action, also das in der Situation gezeigte Verhalten. Das R …

7
Mrz

Mit dem „S“ aus STAR-Methode im Jobinterview gezielt nachhaken

Die STAR-Methode ist das Leitschema, um strukturiert nach der ersten Äußerung des Bewerbers zu fragen. Das S steht für die Situation, also die Ausgangssituation einer beruflichen Aufgabe. Das T steht für den Task, also worin die konkrete Aufgabenstellung oder Zielsetzung bestand. Das A steht für Action, also das in der Situation gezeigte Verhalten. Das R …

6
Mrz

Warum traditionelle Fragen im Interview nichts bringen

In Dutzenden Bewerberratgebern stehen hierzu Interviewfragen, die wir „traditionell“ nennen möchten, und dazu auch direkt die Antworten, die den Bewerbern nahegelegt werden. Da wird etwa angekündigt, dass Interviewer gerne nach einer möglichen Marotte von Bewerbern fragen. Die Empfehlung lautet, eine Antwort zu geben, die die Bewerber sympathisch erscheinen lässt, zum Beispiel dass sie stets einen …

26
Feb

Drogeriemarktkette: Trainingsreihe „Professionalisierung für das Recruiting“

Auf dem aktuellen Arbeitsmarkt suchen viele Unternehmen ihre Fachkräfte, die Konkurrenz schläft nicht. Um für die Bewerber nicht nur den Anbahnungsprozess professionell zu gestalten, sondern auch um unter ihnen die geeigneten Kandidaten zu identifizieren, benötigen Recruiter heute mehr als nur Organisationstalent im Rahmen der Anbahnung und Einladung von Bewerbern. Um unseren Kunden, eine große deutsche …

26
Feb

Baumarktkette: Development groß geschrieben

Auch die internen Kollegen eines Baumarktes benötigen Handwerkszeug. Darum haben wir mit einem der größten Betreiber von Bau- und Gartenmärkten in Europa ihre Berater für die Zukunft fit gemacht. Ziel des Verfahrens war es, den internen Beratern im Unternehmen individuelle Stärken und Entwicklungsfelder im Sinne einer aktuellen Standortbestimmung zurückzumelden und damit Impulse für eine zielgerichtete …

4
Apr

Die Interviewfragen von Wirtschaftspromis

„Was haben Sie in Ihrem Lebenslauf nicht über sich erzählen können?“ Richard Branson, Virgin Group. Richard Banson, Milliardär und Virgin-Group-Gründer, erklärt in seinem Buch „The Virgin Way: Wie ich das Thema Führung sehe“, dass er kein Fan der traditionellen Vorstellungsgespräche ist. „Natürlich ist ein guter Lebenslauf wichtig, aber wenn man nur aufgrund der schriftlichen Informationen über …

4
Apr

Die entscheidenden Interviewinhalte: Das 1+5+3 Modell

Bei allen Interviewtechniken ist es zunächst einmal relevant, nach den richtigen Dingen zu fragen. Durch viele Studien gibt es nunmehr eine Transparenz dahingehend, was für Führungsaufgaben die Kompetenzen sind, die Führungspotential am besten vorhersagen. Diese spiegeln sich in unserem 1 x 5 x 3 Modell wieder: kognitive Anforderungen + fünf Persönlichkeitsfaktoren + Führungsmotive. Nummer eins: …

4
Apr

Unser Interviewtraining für Führungskräfte und Personaler

Als Interviewer die Gesprächsführung beibehalten Kein Bewerber im Interview wird sagen: „Diese Frage möchte oder kann ich nicht beantworten.“ Wie das Unternehmen möchte er sich in einem positiven Licht darstellen und sich für die jeweilige Position bewerben. Er wird nicht sagen, dass er in diesem oder jenem Aspekt noch über wenig Erfahrung oder Kompetenzen verfügt. …

4
Apr

Interviewleitfaden nach State of the Art

Standardisierung ist der Schlüssel zur Treffsicherheit Um Interviews zu führen, die prognostisch belastbar und valide sind, sollte ein besonderes Augenmerk auf die Standardisierung und die Strukturierung gelenkt werden. Standardisierung ist der absolute Treiber für die Prognosequalität von Interviews. Den Beleg liefert die umfassende Metaanalyse von Huffcutt et al. (2014). Die Autoren gruppierten die in wissenschaftlichen …

Page 1 of 2