Praxisbeispiel Coaching

4
Nov

Praxisbeispiel Coaching

Ausgangssituation:

Führungskraft (34 Jahre, Facility Management) in erster Führungsverantwortung soll ein neues Team übernehmen. Es bestehen bei der Führungskraft Unsicherheiten hinsichtlich der Herangehensweise im Umgang mit dem neuen Team und den auf ihn zukommenden Aufgaben.

coaching3Ziel des Coachings:

Reibungslose Übernahme der Führungsfunktion und Akzeptanz im Team durch externe Begleitung und Unterstützung während der ersten drei Monate.

Praxisbeispiel Coaching – Modul 1:

Im Rahmen eines 2- bis 3-stündigen Kennenlernens wurden die individuellen Handlungsfelder diskutiert. Nach der Klärung des Auftrags und der Festlegung der Ziele/Rahmenbedingungen für das Coaching wurden die Inhalte der Folgesitzung grob strukturiert und abgestimmt.

 

Praxisbeispiel Coaching – Modul 2:

In dieser 4-stündigen Coachingsitzung standen die Rolle und die Verhaltensanforderungen einer Führungskraft im Mittelpunkt. Nach einer Standortanalyse und der Ermittlung des persönlichen Führungsstils wurden die zentralen Führungsaufgaben diskutiert. Dadurch erhielt der Coachee ein theoretisches Konzept zu seinen Aufgaben als Führungskraft.

obc_grafik_coaching-achtsamkeitPraxisbeispiel Coaching – Modul 3:

Der Fokus in dieser ½-tägigen Coachingsitzung war auf verschiedene Führungstools und -techniken gerichtet, wie beispielsweise zur Motivation, Delegation, Zielvereinbarung und Kontrolle von Mitarbeitern. Ein weiterer Schwerpunkt bestand darin, zu lernen, wie ich als Führungskraft die Persönlichkeit und Reife meiner Mitarbeiter einschätzen kann.

Praxisbeispiel Coaching – Modul 4:

Aus der Praxis ergab sich die Anforderung, ein Teammeeting durchzuführen, bei dem einzelne Aufgaben neu verteilt und Sonderprojekte vergeben werden sollten. Daher lag der Schwerpunkt des Coachings darin, dieses Meeting intensiv vorzubereiten, so beispielsweise durch die Erarbeitung einer Agenda und das Trainieren einzelner kritischer Situationen während der Besprechung.

Praxisbeispiel Coaching – Modul 5:

Im Fokus dieser wiederum ½-tägigen Coachingsitzung lag die Vorbereitung der Zielvereinbarungsgespräche mit den einzelnen Mitarbeitern. Dabei wurden mögliche Ziele für die Mitarbeiter entwickelt und gemeinsam formuliert, sowie zentrale Gesprächssituationen mit Videofeedback analysiert und trainiert.

coaching4Praxisbeispiel Coaching – Modul 6:

Evaluation und Review: 2-stündige Abschlusssitzung, Rückblick auf die vergangenen Monate und gemeinsame Auswertung eines schriftlichen anonymisierten Zwischenfeedbacks aus dem Team. Rolle als Führungskraft. Welche Bereiche sind klarer geworden? Wo bestehen noch Unsicherheiten? Was lief gut? Wo sind zukünftig noch „Stolpersteine“ zu erwarten? Wie werde ich vom Team gesehen? Was bedeutet das zukünftig für mich als Führungskraft?